Bläserklasse bleibt ein Erfolgsmodell

Firma Eltroplan spendet 4000 Euro an das Projekt der Grundschule am Erle in Endingen.

ENDINGEN (rsz). Die Bläserklassen an der Grundschule am Erle haben sich aus dem Stand heraus erfolgreich entwickelt. Die Dritt- und Viertklässler sind mit Freude und Spaß bei der Sache, ebenso Michiel Oldenkamp, der die Kinder unterrichtet. Schon etliche Male haben die Bläserklassen bei schulischen Anlässen gezeigt, was sie können. Dass so viele Kinder ein Instrument lernen können, dazu haben ganz wesentlich Spenden beigetragen. Bürgermeister Tobias Metz, Ingrid Nutto, Konrektorin der Grundschule und Martin Baumgartner, der die Bläserklasse ins Leben gerufen hat, konnten sich am Montag über eine weitere Spende freuen: Michael Pawellek, Inhaber der Firma Eltroplan, überreichte in seiner Firma einen Scheck über 4000 Euro.

Im Sommer feierte das Unternehmen mit Freunden und Geschäftspartnern aus aller Welt die Einweihung des Erweiterungsbaus und sein 40-jähriges Bestehen. Bei der Festgala hatte Michael Pawellek um Spenden für die Bläserklasse gebeten und rundete den Betrag dann auf 4000 Euro auf, die er am Montag symbolisch mit einem großen Scheck übergab. Zusammen mit der Erfa-Gruppe der Endinger Industrie hatte Pawellek schon einmal für die Bläserklasse gespendet. "Ich war schon damals beeindruckt, wie die Schüler schon nach so kurzer Zeit spielen", betonte Michael Pawellek. Er halte es für wichtig, dass die örtlichen Unternehmen mit der Stadt verbunden seien.

Bürgermeister Tobias Metz, Ingrid Nutto und Martin Baumgartner freuten sich über die große Spende. Ingrid Nutto überreichte einen Sonnenblumenstrauß als Symbol für die Freude der Kinder am Musikmachen. Ella Kleemann, die im zweiten Jahr in der Bläserklasse Trompete spielt, und Ilka Baumgartner umrahmten die Spendenübergabe musikalisch.

Artikel von Ruth Seitz-Wendel aus der Badischen Zeitung vom 11. Oktober 2019

Ldt...
Ldt...